DexLeChem

Aktuelles

Einsatz von Additiven bei industrieller Produkt-Katalysatortrennung entspricht Stand-der-Technik

Die rationale Auswahl stellt die größte Herausforderung dar, so Experten aus Industrie und Wissenschaft auf dem DECHEMA-Kolloquium „Additives in separation processes" am 27. Februar in Madgeburg. Simulationsprogramme, wie DexLeChem sie einsetzt, bieten Hilfe.

Neben quantenchemischen Verfahren können je nach Fragestellung auch experimentbasierte Methoden mit sehr geringem Aufwand sehr gute Ergebnisse liefern und helfen Additive zu identifizieren, durch deren Einsatz die Produkt-/ Katalysatortrennung in einem zweiphasigen System erheblich verbessert werden kann. Um mehr über die Möglichkeiten zu erfahren, kontaktieren Sie uns bitte hier.

Zurück