DexLeChem

Aktuelles

Enantioselektive Hydrierung in Wasser

Auf der Green Solvents Conference in Dresden (20.-22. Oktober) referierte Martin Rahmel über die Vorteile enantioselektiver Hydrierung.

Am Beispiel einer asymmetrischen Hydrierung mit einem BINAP-Ruthenium Komplex zeigte er, dass DexLeChem einen Weg gefunden hat, auch in wässrigen Lösungen die gleiche Aktivität und Selektivität wie in organischen Lösungen zu erzielen. Dabei ist eine Katalyse in Wasser nicht nur ein nachhaltigeres Verfahren, sondern erlaubt auch den wiederholten Einsatz (Re-using) des Katalysators. Bei der Herstellung von Feinchemikalien spielt die asymmetrische Hydrierung eine entscheidende Rolle.

Zurück